Oktoberfest und Cannstatter Wasen- weltweite Attraktionen mit Tradition!

BLOG171004.jpg

Die Wiesen als auch der Wasen begeistern jährlich tausende, nicht nur einheimische, Besucher. Unzählige Buse spucken tagtäglich hunderte Feierwütige aus. Kaum einer traut sich heutzutage ohne Dirndl oder Lederhosen auf das Oktoberfest und für viele endet der Ausflug mit erheblichen Katerbeschwerden am nächsten Tag.

Was genau wir da aber genau feiern, wissen viele von uns nicht genau. Das erste Oktoberfest wurde anlässlich der Hochzeit zwischen Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese am 12. Oktober 1810 in München gefeiert. Über die Jahre entwickelte sich dieses Zusammentreffen zu einem der wichtigsten Feste im ganzen Jahr. Der Altweibersommer wurde bei Attraktionen wie Pferderennen, Los-Buden und Bierhallen genossen.

Und der Cannstatter Wasen in Stuttgart was steckt da dahinter? Das Cannstatter Volksfest wurde erstmalig im Jahre 1818 gefeiert. Dieses landwirtschaftliche Fest verdankt seinen Ursprung Asien, da 1815 der indonesische Vulkan Tambora explodierte. Auswirkungen waren schreckliche Missernten sowie Hungersnöte, diese Zeit wurde auch das Jahr ohne Sommer genannt. Als diese Katastrophe überstanden war, wurde das erste Volksfest gefeiert.

Wer hätte gedacht, dass unser Wasen seinen Ursprung in Asien hat?